Module

MODUL 1: Clownsfigur und Emotionen 

Erster Kontakt  mit den Emotionen, den Prinzipien der Komik und den Merkmale der eigenen Clownsfigur. Diese Entdeckungsreise wird durch Spiele, Übungen und Improvisationen ermöglicht.

MODUL 2: Körpersprache und der tanzende Clown 

Das wichtigste Werkzeug des Clowns ist sein Körper. In Zusammenarbeit mit einer Tänzerin spüren wir Rhythmus und fließende Bewegungen, die wir in der Clownsarbeit und die Improvisationen übersetzen.

MODUL 3: Clown und Stimme 

Dieses Wochenende ist der Sprache gewidmet. Durch Stimmbildungs-Übungen, singen und sprechende Improvisationen entdecken wir neue Facetten unserer Clownsfigur.

MODUL 4: Clown-Status 

Duo, Trio, Quartett und noch mehr….

Mehrere Clowns dürfen sich auf der Bühne intensiver begegnen und verschiedene Status ausprobieren, wie zum Beispiel Großer und Kleiner Bruder, Chef und Diener usw…

MODUL 5: Objekt und Zirkusrequisiten 

Erkundung, neue Entdeckungen und Missgeschicke mit alltägliche Objekten und Zirkusrequisiten sind das Spielfeld  dieses Wochenendes. Die Objekte bilden neue Partner für unseren Clown und erweitern dadurch unser Repertoire.

MODUL 6: Nummernentwicklung und Präsentation 

Clowns brauchen letztendlich Publikum, um ihr Leben vollständig zu spüren. An diesem letzten Wochenende bereiten wir uns auf eine öffentliche Präsentation vor.

Die Kostüme werden geschliffen, Schminke ausprobiert, Nummern geprobt.