Clownsfortbildung

In dieser Fortbildungsreihe geht es nicht darum das „Clown machen“ zu lernen, sondern den eigenen Clown zu entdecken und auf eigene Art und Weise Clown zu sein. Den Clown zu erarbeiten heißt Aufregung – die eigene Zerbrechlichkeit und die eigenen verheimlichten Dimensionen aufs Spiel zu setzen und einer empfindlichen Persönlichkeit auf naive und erfinderische Weise Leben zu geben.

Diesen Weg gehen wir gemeinsam über sechs Wochenenden.

Ihre Trainerin
Yaelle Dorison wurde 1981 in Paris geboren. Sie studierte Kunst an der École Européene Supérieure d´Art de Bretagne. Ein Jahr im europäischen Freiwilligendienst brachte sie nach Deutschland. Aktuelle lebt Yaelle in Dresden. An der Evangelischen Hochschule Dresden studiert sie soziale Arbeit. Sie hat in zahlreichen zirkuspädagogischen Projekten in Deutschland und Frankreich gearbeitet. In ihrer Clownsfigur Ciboulette verschmelzen ihre kulturellen Wurzeln, künstlerischen Interessen und sozialen Prinzipien. Ciboulette steht auf der Bühne, unterrichtet, moderiert und verführt dazu, die Welt durch eine rosa Brille aus Wohlwollen, Bejahung und Empathie wahrzunehmen.

Hier Flyer zum selber ausdrucken!