Schulprojekte

Der Klassenraum wird zum Trainingsraum, das Zirkuszelt zum Klassenzimmer. Schule wird zum bewegten und kreativen Erlebnisraum. Im Zirkus haben von jeher Fantasie, Kreativität, Eleganz und Humor ein Zuhause. Zauberhaftes und Wunderbares stehen im Einklang mit akrobatischen Fähigkeiten. Es vereinen sich Kunst und Poesie mit schauspielerischen und sportlichen Fertigkeiten zu realen Wundern.

Zirkus in der Schule kann die Gemeinschaft stärken und den Zusammenhalt fördern. Denn bei der Zirkusarbeit lernen die Kinder sich in einem ganz neuen Zusammenhang kennen und schätzen. Im Zirkus sind alle aufeinander angewiesen und müssen einander vertrauen können, damit sie Tricks und Figuren gefahrlos und ästhetisch darstellen können. Eine Menschenpyramide kann man nicht bauen ohne Respekt und gegenseitiges Vertrauen.

In täglichen Trainingseinheiten machen die Kinder vielseitige neue Körpererfahrungen und erleben sich in neuen sozialen Kontexten. Zirkus fordert den Kindern viel ab, sie erleben eine intensive Zeit mit dem Höhepunkt der Aufführung. Dieses nicht alltägliche Erlebnis schweißt zusammen.